Das Institut für Digitale Technologien

Das Institut für Digitale Technologien (IFDT) widmet sich als gemeinnützige außeruniversitäre Forschungseinrichtung seit 2017 unabhängig, interdisziplinär und überregional den vielfältigen Fragestellungen der Digitalisierung. Wir forschen an der Schnittstelle zwischen Informationstechnik, Software und Gestaltung von Geschäftsmodellen, ermöglichen einen gesellschaftlichen Dialog zu Chancen und Risiken und fördern die themenspezifische Kooperation zwischen Forschung, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft.

Prämissen der Arbeit des Instituts

Unsere abgeleitete Arbeitsweise

Forschungslinien

Umwelttechnologie

Im Arbeitsfeld „Umwelttechnologie“ untersuchen wir Potentiale der Anwendung erprobter Technologien zur Unterstützung von Umweltpolitik und Umweltschutz. Dabei wird auf den Einsatz nachhaltiger, d.h. adaptiver digitaler Prozesse, fokussiert, die sich flexibel neuen Regularien und Handlungsszenarien anpassen können.

Mehr

E-Health

Im Arbeitsfeld „E-Health” widmen wir uns der Konzeption und Integration digitaler Anwendungen und Services in Strukturen und Prozessen des Gesundheitswesens. Unsere Forschung im Bereich soll helfen, Hürden auf dem Weg zu einer modernen, patient:innenorientierten Medizin innerhalb des Rahmens rechtlicher Anforderungen zu überwinden.

Mehr

Digitale Arbeits- und Lebenswelten

Das Arbeitsfeld „Digitale Arbeits- und Lebenswelten“ nimmt sich der zunehmenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft wissenschaftlich fundiert an. Mit unseren Partnern erforschen wir, wie sich der Einsatz von neuen Technologien im Lebens- und Arbeitsalltag auswirkt und gestalten lässt.

Mehr