Publikation verfügbar als Ergebnis des  Expert:innen -Workshops „Systemisch Human – Die Zukunft der Gestaltung von Interaktionsarbeit“

Whitepaper erschienen: Perspektiven auf die Gestaltung von Interaktionsarbeit

Das BMBF/ESF-geförderte Projekt SO-SERVE hat zum Ziel, Mechanismen der sich im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung gestaltende Interaktionsarbeit (Arbeit am und mit Menschen) zu untersuchen und mithilfe des Social Software Engineering (SSE) effiziente wie humanitäre Arbeitsmethoden der professionellen Mensch-zu-Mensch-Interaktion zu entwerfen. Im Nachgang des gemeinsam durch das Projekt SO-SERVE mit dem LESSIE-Netzwerk durchgeführten Expert:innen-Workshops Systemisch Human – Die Zukunft der Gestaltung von Interaktionsarbeitvom 19. März 2021 ist nun das Whitepaper „Perspektiven auf die Gestaltung von Interaktionsarbeit“ erschienen.

Ziel des Whitepapers ist es, die Notwendigkeit und die Grundlagen einer systematischen Verknüpfung von Arbeitswissenschaften und Dienstleistungswissenschaften im Sinne der Gestaltung nachhaltig humaner Arbeit in Zeiten der Digitalisierung darzustellen.

Wir danken an dieser Stelle noch einmal den interdisziplinären Teilnehmenden am Expert:innenworkshop „Systematisch Human – Die Zukunft der Gestaltung von Interaktionsarbeit” für den konstruktiven interdisziplinären Austausch und den wertvollen Input. Die Erkenntnisse dieses Austauschs flossen in das vorliegende Whitepaper ein und stehen in dieser Form für die weitere gesellschaftliche Diskussion und Forschung zur Verfügung.

Whitepaper Perspektiven auf die Gestaltung von Interaktionsarbeit