Am 14.1.2022 laden wir ein zur virtuellen Diskussionsrunde mit Fachinput zum Thema e-waste

“Trash”-Talk

IT-Schrott – was tun?

Digitalisierung und Umweltschutz sind zwei der vitalsten Aufgaben dieses Jahrhunderts. Angesichts der Dringlichkeit digitaler Transformation und der gleichzeitig stetig wachsenden Menge an Elektronikabfall (e-waste), stellt die Umsetzung beider Bereiche Akteur:innen der Wirtschaft und Forschung, aber auch Konsument:innen vor große Herausforderungen:

  • Wie zur Nachhaltigkeit des Elektrogerätes beitragen?
    Stichwort: Traceability, Blockchain-Technologien
  • Wie geltende Gesetze und Regularien erfüllen, ohne Arbeitsprozesse zu gefährden?
    Stichwort: Vermeidung illegaler und umweltschädlicher Entsorgung
  • Wie verantwortungsbewusst konsumieren?
    Stichwort: reduce, reuse, recycle

Gemeinsam mit geladenen Umwelt-, Wirtschafts- und Technologie-Spezialist:innen wollen wir in unserem Trash-Talk zum Thema „IT-Schrott – was tun?“ über zielführende Ansätze für das Gelingen der Kreislaufwirtschaft in einer digitalisierten Welt diskutieren.

Renommierte Umweltexpert:innen führen in Impuls-Vorträgen zunächst in die komplexe Thematik des e-waste aus der Perspektive der Umweltschutzverbände und Agierender der Recycling-Praxis ein. Anschließend wollen wir ein offenes, interaktives Gespräch über Ideen und Innovationen zur Verbesserung der e-waste-Problematik anregen.

Interessierte und Gäste aus Wirtschaft und Forschung sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und mitzudiskutieren!