FOKUS:SE – Das Forschernetzwerk Service Engineering

Eckdaten

FOKUS:SE – Das Forschernetzwerk Service Engineering

Dienstleistungen, sogenannte Services sind für Wirtschaft und Gesellschaft von hoher Relevanz. Der Erfolg und die Qualität einer Dienstleistung am Markt hängen dabei in besonderem Maße von deren Konzeption und Gestaltung ab. Die systematische Entwicklung von Services durch umfassende, strukturierte und standardisierte Prozesse bildet die Grundlage des Service Engineerings, die in Deutschland an verschiedenen Forschungseinrichtungen theoretisch und praktisch beforscht wird.

Als Problem kann die bisher häufig unzureichende Vernetzung der existierenden Forschungsaktivitäten angesehen werden.

FOKUS:SE – das Forschernetzwerk Service Engineering setzt an dieser Stelle an und möchte Forscher im Bereich des Service Engineerings vernetzen. Dazu befasst es sich mit der Verknüpfung, Entwicklung und Weiterentwicklung sowie dem Transfer von bestehenden Forschungsaktivitäten einzelner Forschungszentren Deutschlands im Bereich Service Engineering, hin zu einem ortsübergreifenden themen- und aufgabenbezogenen Austausch. Ein derartiges wissenschaftliches Netzwerk schafft für alle, im Bereich des Service Engineerings, arbeitenden Wissenschaftler und auch Praktiker eine Vielzahl von Vorteile und ist damit von großer Bedeutung.

Mehr Informationen auf der Projektwebseite

Eckdaten

Laufzeit des Verbundprojektes: Mai 2015 – Mai 2021
Förderprogramm: Wissenschaftliches Netzwerk
Projektträger: DFG