Das Jahr 2018 führte den erfolgreichen Kultur-Hackathon Coding da Vinci nach Leipzig. Unter dem Label Coding da Vinci Ost nimmt er als regionaler Ableger die drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Fokus.

Coding Da Vinci
  • Welche Schätze verbergen sich in den Kulturdaten dieser Region?
  • Wie können sie mit etwas Fantasie zu etwas gänzlich Neuem kombiniert werden?

Coding da Vinci Ost möchte in Tradition seiner Vorgänger das enorme Potential frei verfügbarer, weithin nutzbarer Kulturdaten nicht nur aufzeigen, sondern direkt kreativ nutzen, um spannenden Projekten mit Nachhaltigkeit den Weg zu ebnen.

Dazu werden erneut die Teilnehmenden und Kulturinstitutionen Hand in Hand arbeiten, um gemeinsam in kleinen Teams etwas Neues zu schaffen.

Coding Da Vinci Ost wird von Wikimedia Deutschland e.V. koordniert und vom  Institut für Digitale Technologien gemeinsam mit der Universitätsbibliothek Leipzig und dem OK Lab Leipzig veranstaltet.

Webseite des Events
Bericht über die Preisverleihung bei MDR Kultur
Bericht über die Preisverleihung bei der Leipziger Internetzeitung
Newsbeitrag auf der Seite der UB Leipzig

Ansprechpartner am IfDT: Prof. Dr. Thomas Riechert (Scientific Member)

Ifdt
UBL
OK Lab Leipzig