Projekt Beschreibung

Die Zukunftsfähigkeit von Wireless Local Area Networks im städtischen Kontext

Eckdaten

Die Zukunftsfähigkeit von Wireless Local Area Networks im städtischen Kontext

Besonders in den Ballungszentren und den wachsendenden Städten steigen die Anforderungen an die städtische Infrastruktur. Im Hinblick auf die Digitalisierung umfasst dies insbesondere leistungsfähige breitbandige Netzinfrastrukturen für die digitale Kommunikation zwischen Menschen und Geräten und als Basis für digitale Dienstleistungen. Wireless Local Area Networks (WLAN) bieten eine Möglichkeit, die Kommunikation sowie den Zugang zu Serviceangeboten für BürgerInnen, Wirtschaft, Wissenschaft und Besuchende der Stadt zu erleichtern. Sie ergänzen an der Schnittstelle zum Nutzenden den Breitbandausbau und können somit ein Bestandteil einer integrierten Stadtentwicklung darstellen.

Als Fachexpertise wurde am IFDT – Institut für Digitale Technologien im Auftrag des Referats Digitale Stadt der Stadt Leipzig im April 2020, unter Einbeziehung unabhängiger ExpertInnen eine Bewertung der Zukunftsfähigkeit der Technologie WLAN vor dem Hintergrund der technischen Entwicklung und der Nutzung in anderen deutschen Städten erstellt.

Eckdaten

Erstellungszeitraum: April 2020
Auftraggeber: Stadt Leipzig, Referat Digitale Stadt
ExpertInnen:

Koordiation am IFDT:

Zurück zur Übersicht